29. Oktober 2020

Der Bundesrat an seiner Medienkonferenz vom Mittwoch, 28. Oktober 2020, über weitere nationale Massnahmen informiert. Darunter fällt eine erweiterte Maskenpflicht, Einschränkungen für öffentliche und private Veranstaltungen, keine sportlichen und kulturellen Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen. 

– Alle unsere Kurse sind deshalb ab sofort auf 15 Personen limitiert. 

– In den Kursen selbst besteht keine Maskenpflicht, unsere Räume bieten genügend Platz. 

– Es besteht weiterhin Maskenpflicht in den Eingangs- und Garderobenräume.

19. Oktober 2020

Seit heute gilt schweizweit eine Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Räumen. Darunter fallen auch die Eingangs- und Garderobenräume. In den Kursen selbst besteht keine Maskenpflicht. Unser Schutzkonzept vom Juni 2020 ist nach wie vor gültig. Zudem gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln des Bundes. Bitte helft uns dabei, diese einzuhalten.

1. Juni 2020

Am 8. Juni geht es auch mit allen Kursen wieder los

Ab kommendem Montag finden nun auch alle unsere Gruppenlektionen und Kurse wieder statt. Wir freuen uns sehr, dass wir wieder starten können.

Der Bund schreibt uns aber nach wie vor ein Schutzkonzept für die Öffnung der Lektionen vor. Wir richten uns dabei nach den Vorgaben unserer Branchenverbände. So gelten unter anderem weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Bitte helft uns dabei, diese einzuhalten.

Damit in den Garderoben keine Staus entstehen, bitten wir euch, nach Möglichkeit schon umgezogen in den Unterricht zu kommen.

Ab 8. Juni laufen nun alle Abos wieder normal weiter und damit nach den langen Zwangsferien nicht schon bald wieder Pause ist, haben wir unsere Sommerferien angepasst. Bitte beachtet den neuen Ferienplan.

Hiermit möchten wir uns nochmals bei allen bedanken, die auf den Abo-Stop verzichtet haben. Wer sich noch anschliessen möchte, um uns damit in diesen finanziell nicht einfachen Zeiten zu unterstützen, darf sich gerne bei uns melden! Vielen herzlichen Dank.

Wir freuen uns, euch bald wieder zu sehen!

5. Mai 2020

Praxis für Shiatsu und KomplementärTherapie
Die Praxis ist normal geöffnet. Wir halten uns dabei an das Schutzkonzept der Arbeitswelt KomplementärTherapie. Termine gibt es online oder telefonisch.

Gruppenlektionen: Yoga, Pilates, Judo
Ab dem 11. Mai dürfen Sportaktivitäten in Kleingruppen von maximal 5 Personen unter Einhaltung diverser Regeln (10m2 pro Person, 2 Meter Abstand, kein Körperkontakt, usw.) wieder aufgenommen werden.
Aufgrund dieser aktuellen Regelungen sind bei uns Gruppenlektionen weiterhin nicht möglich.

Voraussichtlicher Eröffnungstermin Gruppenlektionen
Wir gehen davon aus, dass wir ab Montag, 8. Juni wieder öffnen können. Der Bundesrat wird am 27. Mai über die weiteren Massnahmen entscheiden. Wir werden danach hier und via Newsletter informieren.

Probetraining
Reservationen für Probetrainings sind online und telefonisch möglich. Der früheste Probe-Termin ist dabei Montag, 8. Juni 2020.

Was passiert mit meinem Abo?
Wir haben alle Abos automatisch und kostenlos um die verpasste Zeit verlängert. Du brauchst also nichts mehr zu unternehmen.

30. April 2020

Der Bundesrat hat am Mittwoch seine Massnahmen zur schrittweisen Lockerung des Lockdown bekannt gegeben. Für den raum5 heisst dies folgendes:

Unsere Praxis bleibt geöffnet.
Es herrscht Normalbetrieb. Aufgrund unseres Schutzkonzepten, behandeln wir wieder alle unsere Klienten, auch Risikogruppen. Termine gibt es hier…

Die Gruppen-Kurse bleiben geschlossen.
Aufgrund unserer Gruppengrössen (mehr als 4 Teilnehmer + 1 Leiter) und den vorgeschriebenen Abständen ist eine Öffnung erst nach dem 8. Juni wieder erlaubt. Selbstverständlich informieren wir alle unsere aktiven Kunden direkt, wenn mehr bekannt ist.

17. April 2020

Der Bundesrat hat gestern seine Massnahmen zur schrittweisen Lockerung des Lockdown bekannt gegeben.
Für den raum5 heisst dies folgendes:

Unsere Praxis bleibt geöffnet.
Ab dem 27. April sogar wieder vollumfänglich. Termine gibt es hier…

Die Gruppen-Kurse bleiben geschlossen.
Eine Öffnung ist voraussichtlich erst nach dem 8. Juni wieder erlaubt. Selbstverständlich informieren wir alle unsere aktiven Kunden direkt, wenn mehr bekannt ist.

8. April 2020

Der Bundesrat hat heute die Massnahmen bis zum 26. April 2020 verlängert.

18. März 2020

Unsere Praxis bleibt geöffnet. Das Gesundheitsdepartement des Kantons St.Gallen hat uns dies ausdrücklich bewilligt.

Nur Therapeuten mit einer Berufsausübungsbewilligung des Kantones dürfen ihre Praxis offen halten. Es sind die Hygienevorschriften des Bundes einzuhalten und es dürfen nur noch “Patienten mit schwierigeren Problemen” behandelt werden. Klienten, die “nur zum Wohlbefinden” zu uns kommen sind abzuweisen. Der Kanton appelliert an die Eigenverantwortung und den gesunden Menschenverstand.
17. März 2020
Unsere Praxis bleibt geöffnet.
Wir verfügen über eine Berufsausübungsbewilligung des Kantonalen Gesundheitsdepartementes und berufen uns auf die Ausnahme in Artikel 6 Absatz 3:
(…)
m. Gesundheitseinrichtungen wie Spitäler, Kliniken und Arztpraxen sowie Praxen und Einrichtungen von Gesundheitsfachpersonen nach Bundesrecht und kantonalem Recht.
16. März 2020

Der Bundesrat hat am 16.03.2020 verordnet, dass heute ab Mitternacht öffentliche und private Veranstaltungen verboten sind. Alle Läden, Märkte, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe wie Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzert- und Theaterhäuser, Sportzentren, Schwimmbäder und Skigebiete werden geschlossen. Die Massnahmen gelten bis am 19. April. Dies betrifft auch den raum5.

Wir werden deshalb ab sofort alle unsere Kurse bis am 19.04.2020 einstellen.

Im Sinne der Solidarität ist es nun wichtig Neuansteckungen zu vermeiden, so dass unser Gesundheitssystem stabil bleibt.
Wir werden weiter informieren und die neuen Kurstermine bekannt geben.

Wir wünschen euch allen Gesundheit.

15. März 2020

Unsere Praxis für Shiatsu und Komplementärtherapie bleibt geöffnet.

Yoga und Pilates sowie alle unsere Kurse (Ausnahme Judo) finden statt. Wir sind uns der aktuellen Situation bewusst und vorbereitet. Bitte beachten Sie auch die Empfehlungen des Bundesamtes der Gesundheit.

13. März 2020

Um die Bevölkerung weiter vor der Ausbreitung des Coronaviruses zu schützen, hat der Bundesrat heute die Massnahmen gegen das Virus verschärft.

So darf, neben anderen Massnahmen, an den Schweizer Schulen bis 4. April 2020 kein Unterricht stattfinden. Ausserdem rät das BAG, Abstand zu andern Menschen zu halten. Im Judo ist es uns nicht möglich, diesen Abstand einzuhalten. Im Gegenteil sind wir uns im Training sehr nahe, da Judo nicht alleine sondern mit Partner geübt wird. Der Schweizerische Judo- und Ju-Jitsu Verband ruft alle seine Mitgliederschulen auf, den Trainingsbetrieb einzustellen.

Aufgrund der Verschärfung der Lage sehen wir uns gezwungen, der Empfehlung des Bundes und dem Beispiel der Schulen zu folgen.  Der Judo-Unterricht findet daher ab sofort – parallel zur öffentlichen Schule – bis nach den Ferühlingsferien nicht mehr statt. Diese Massnahme betrifft nur das Judo. 

Alle unsere anderen Kurse werden einzeln und mit genügend Abstand ausgeübt. Dies macht es möglich, sie mit der notwendigen Achtsamkeit und unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemassnahmen, weiterhin durchführen zu können. Auch unsere Praxis für Shiatsu und Komplementärtherapie bleibt geöffnet.